Verwaltungsstrafrecht

Im Verwaltungsstrafrecht hängt die Strafbarkeit von öffentlich-rechtlichen Vorfragen ab.

Bei verwaltungsstrafrechtlichen Vorwürfen kommt es zur Beurteilung der Strafbarkeit auf eine Vorfrage, nämlich die Frage an, ob und inwieweit beim Handeln des Mandanten verwaltungsrechtliche Vorgaben missachtet worden sind. Da Dr. Heide Sandkuhl sowohl Fachanwältin für Strafrecht als auch Fachanwältin für Verwaltungsrecht ist, nimmt sich Sandkuhl Rechtsanwälte vor allem jener Mandate an, die Spezialkenntnisse des Umwelt- und Subventions- und Außenwirtschaftsrechts voraussetzen. Dr. Till Bellinghausen, LL.M. ist insoweit auf das Tierschutz- und Lebensmittelstrafrecht spezialisiert, er verteidigt insbesondere in Verfahren, in denen Lebensmittelproduzenten vorgeworfen wird, Lebensmittelprodukte unter Verstoß gegen das geltende Recht hergestellt zu haben.